Search

Language:  
Search for:

Available article translations:

Best Practices für Parallels Virtuozzo Containers für Windows und bekannte Einschränkungen

APPLIES TO:
  • Parallels Virtuozzo Containers for Windows

Zusammenfassung

In diesem Artikel werden Best Practices und bekannten Einschränkungen der Technologie von Parallels Virtuozzo Containers für Windows aus der Sicht des Endbenutzers beschrieben.
 
Mithilfe dieses Artikels werden Sie die Möglichkeiten der Technologie der OS-Virtualisierung besser verstehen und Parallels Virtuozzo Containers gemäß Ihrem Verwendungszweck richtig anwenden können.

HINWEIS: Sie können den Verweis auf diesen Artikel in jeden Windows Container in Ihrer IT-Umgebung mithilfe des Tools BgInfo einfügen:
113213 Wie Sie Best Practices für Parallels Containers für Windows an Endkunden weitergeben

Bekannte Einschränkungen

Trotz der höheren Dichte und schnelleren Verwaltungsvorgänge, die die Container-Virtualisierung im Vergleich zu Hypervisor-Lösungen bietet, ist die Nutzungsmöglichkeit der Container eingeschränkt, da sie sich einen OS-Kernel mit dem Host teilen. Diese Abhandlung gibt Empfehlungen, die Sie beim Deployment und bei der Wartung von Parallels Virtuozzo Containers für Windows beachten sollten. Dies ist durch die Natur der OS-Virtualisierung erforderlich. 

  1. MS Updates und IE-Versionen

    Parallels Virtuozzo Containers für Windows wendet automatisch alle MS Windows Updates, die auf dem physischen Server installiert werden, auf die Container an. Verwenden Sie immer die automatischen Updates von Windows auf dem Server, um die Windows Software zu aktualisieren. Versuchen Sie nicht, Updates manuell oder über die Microsoft Website durchzuführen. Die Version des Internet Explorers (IE) muss auf dem physischen Server dieselbe sein wie in allen Containern, die auf diesem Server gehostet werden.

    HINWEIS: Kunden dürfen keinesfalls MS Updates für Windows und IE manuell installieren. Präsentieren Sie Ihren Kunden die automatische Aktualisierung der Container als einen der Hauptvorteile, die die Container-Technologie bietet.

    Verwandte Artikel aus der Wissensdatenbank:
    113634: Microsoft Updates und Parallels Virtuozzo Containers für Windows
    113428: Wie Sie wissen, ob ein nicht unterstütztes Microsoft Update auf einem PVC Node installiert werden kann
    5605: [Info] Ist es möglich, ein Template von Internet Explorer 7 zu erstellen?
    6364: Ist Internet Explorer 8.0 kompatibel mit Parallels Virtuozzo Containers für Windows?
    7084: Wie Sie ein MUI Pack Template von Internet Explorer 8 erstellen
    111363: Ist Internet Explorer 9.0 kompatibel mit Parallels Virtuozzo Containers für Windows?
     
  2. Antivirenprogramme

    Wir empfehlen die Installation der erforderlichen Antivirenlösungen (AV-Lösungen) auf dem physischen Server. Da sich alle Container den OS-Kernel mit dem Host teilen, sollte keine Antivirensoftware innerhalb der Container installiert werden. Die Antivirensoftware, die auf dem physischen Server installiert ist, findet auch Viren innerhalb der Container. Dadurch können große Einsparungen erreicht werden, denn Kunden müssen nur ein Exemplar einer AV-Lösung installieren und diese schützt dann sowohl den physischen Server als auch die Container, die auf ihm ausgeführt werden.

    HINWEIS: Kunden dürfen keinerlei Antivirensoftware innerhalb von Containern installieren. Der Service-Provider sollte eine Kopie der Antivirensoftware auf dem Hardware-OS selbst installieren.

    Verwandter Artikel aus der Wissensdatenbank:
    9589: Kompatibilität von Antivirensoftware mit Parallels Virtuozzo Containers 4.6
     
  3. Treiber von Drittanbietern innerhalb von Containern

    Der Virtualisierungskern von Parallels Virtuozzo Containers für Windows blockiert absichtlich ungetestete Treiber von Drittanbietern innerhalb von Containern, um die Sicherheit des Hosts und die Stabilität des Hardware-Knotens zu gewährleisten.
    Wenn Sie eine Anwendung mit eigenen Treibern innerhalb der Container ausführen möchten, schlagen wir vor, dass Sie eine Feature-Anfrage an das Parallels Entwicklungsteam über ein Parallels Support-Ticket einreichen, damit dieses die Unterstützung des Treibers implementieren und verifizieren kann.

    Verwandter Artikel aus der Wissensdatenbank:
    8533: Ein in einem Container installierter Treiber wird blockiert und kann nicht geladen werden
     
  4. Komplexe Netzwerksoftware in Containern

    Die aktuelle Version von Parallels Virtuozzo Containers für Windows unterstützt nur die Verwendung des VPN von MS Windows innerhalb von Containern.

    Verwandte Artikel aus der Wissensdatenbank:
    1601: [Info] Wird innerhalb einer VE ein VPN Client unterstützt?
    6429: Starten des Secure Socket Tunneling Protocol (SSTP) innerhalb eines Containers

    HINWEIS: CCProxy, OpenVPN, Cisco AnyConnect, Hamachi oder eine andere VPN-Software, die nicht von Microsoft ist, wird in Containern nicht unterstützt.
     
  5. VSS-Backups innerhalb von Containern

    Wenn eine Backup-Lösung, die VSS zur Erstellung von Festplatten-Snapshots verwendet, in einem Virtuozzo Container installiert ist, kann sie keine Snapshots vom Systemlaufwerk des Containers (C:\) erstellen, nur Snapshots der zusätzlichen Laufwerke. Wir empfehlen Ihnen, native Backup-Tools für Parallels Virtuozzo Containers auf dem physischen Server zu nutzen.

    Verwandte Artikel aus der Wissensdatenbank:
    1968: [Info] Unterstützt Virtuozzo 4.0 Backup-Lösungen von Drittanbietern?
    8527: [Info] Unterstützt Virtuozzo 4.5 und 4.6 Backup-Lösungen von Drittanbietern?
    6289: Wie funktioniert das Backup und die Wiederherstellung von Daten innerhalb von Containern mithilfe von Backup-Lösungen von Drittanbietern?
    111678: Es kann kein Backup vom Systemzustand des Servers mit Parallels Virtuozzo Containers mithilfe von IBM Tivoli Storage Manager erstellt werden
     
  6. Applikations-Templates:

    Aufgrund der Architektur der Virtualisierung auf Betriebssystemebene gibt es einige Einschränkungen für Templates von Anwendungen.

    Verwandter Artikel aus der Wissensdatenbank:
    112675: Einschränkungen bei den Applikations-Templates in Parallels Containers für Windows
     
 

Best Practices

  1. Allgemeine Anwendungsfälle


    Parallels Virtuozzo Containers für Windows ist sehr zu empfehlen für Hoster, bei denen kleine und mittelgroße Container zum Einsatz kommen, die keine betriebsnotwendigen Anwendungen ausführen. Die empfohlenen Szenarien sind:
    • Plattform für IIS-Hosting
    • Plattform für Parallels Plesk Panel Hosting
    • Remotedesktop und VDI (Firefox, MS Office, Skype, Acrobat Reader)

     
  2. Angebote mit hoher Verfügbarkeit


    Mithilfe der Clusteringsoftware von Microsoft Windows kann ein Virtuozzo Failover-Cluster (Cluster zur Ausfallsicherung) erstellt werden, das aus zwei oder mehr Hardware-Knoten besteht und zur Unterstützung bei der Ausfallsicherung für betriebsnotwendige Services und Container von Parallels Virtuozzo Containers dient. Wenn ein Hardware-Knoten im Cluster eine Fehlfunktion aufweist oder im Rahmen einer geplanten Wartung offline geschaltet wird, werden die Services und Container aus dem problematischen Server automatisch zu einem anderen Knoten im Cluster geleitet.

    HINWEIS: Die Technologie von Parallels Virtuozzo Containers für Windows selbst liefert keinen SLA von höher als 99,5%.
     
  3. Versionen von Parallels Virtuozzo Containers für Windows


    Um von der vollen Leistungsfähigkeit von Hochleistungsservern profitieren zu können, empfiehlt Parallels die Nutzung der 64-Bit-Version von Parallels Virtuozzo Containers 4.6. Die Installation der 64-Bit-Version ist möglich auf Servern mit Windows Server 2008 R2 oder den x86-64-Editionen von Windows Server 2008 und Windows Server 2003.

    HINWEIS: Wir raten von der Verwendung von 32-Bit-Versionen von Windows für ressourcenlastige Container mit Web- und Datenbankhosting ab. Aufgrund der Einschränkungen des nicht ausgelagerten Pools bei 32-Bit-Versionen von Windows verringert sich die Dichte der Container mit Servern für Web- und Datenbankhosting deutlich.

    Verwandter Artikel aus der Wissensdatenbank:
    1675: [How To] Problembehandlung bei fehlendem ausgelagertem oder nicht ausgelagertem Poolspeicher, Ereignis-ID 2020 oder 2019
    112365 [HowTo] Überwachung des nicht ausgelagerten Poolspeichers
       
  4. Container-Parameter zu Parallels Virtuozzo Containers für Windows


    Server-Version Arbeitsspeicher (vprvmem) Prozesse und Threads (numproc)
    Windows 2008 R2 Minimum 600 MB 90
    Empfohlen 1024 MB 120
    Windows 2003 Minimum 300 MB 60
    Empfohlen 600 MB 120


    HINWEIS: Diese Parameter sind ungefähre Angaben und gelten für eine typische Container-Konfiguration. Einige Anwendungen benötigen u. U. höhere RAM- und numproc-Limits. Berücksichtigen Sie bei der Einrichtung der Ressourcenlimits für Container die spezifischen Anforderungen der Anwendungen.
     
  5. Speicherintensive Anwendungen in Containern


    Ein Container hat keine eigene Paging-Datei und sein Arbeitsspeicherlimit bestimmt nur einen Teil der Paging-Datei auf dem Server, der diesem Container zugewiesen ist. Wenn Kunden eine speicherintensive Anwendung innerhalb eines Containers nutzen, muss das Speicherlimit für diesen Container hoch genug eingestellt sein, damit die optimale Leistung der Anwendung gewährleistet werden kann. Daher muss der Service-Provider den Endkunden in Bezug auf die beabsichtigte Nutzung und das entsprechende Maß an Speicherverfügbarkeit für den VPS des Kunden angemessen anleiten.
     
  6. Backups

    Parallels Virtuozzo Containers für Windows verfügt über ein natives Backup-Tool, mit dem Benutzer den gesamten Inhalt von Containern auf einfache Weise sichern und wiederherstellen können. Es müssen keine Backup-Programme innerhalb von Containern installiert werden, sofern für eine Anwendung keine Backups auf Anwendungsebene erforderlich sind (z. B. um einzelne MS Exchange Postfächer wiederherzustellen). Kunden können ebenso jegliche der unterstützten Backup-Tools von Drittanbietern verwenden, um Backups von Containern zu erstellen und sie wiederzustellen.

    HINWEIS: Wir raten dringend dazu, regelmäßig Backups von Containern durchzuführen.

    HINWEIS: Kunden müssen keine Backup-Programme innerhalb von Containern installieren, es sei denn, sie möchten Backups auf Programmebene erstellen. In diesem Fall müssen Sie ein VSS-kompatibles Programm auf einem zusätzlichen Laufwerk installieren, statt auf dem Systemlaufwerk (C). Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt zu den Nutzungseinschränkungen.

    HINWEIS: Um das bestmögliche Erlebnis mit Parallels Virtuozzo Containers für Windows zu erreichen, empfehlen wir, große Container in einem lokalen Speicher zu sichern und die erstellten Backups, falls nötig, anschließend in den Netzwerkspeicher zu übertragen.

    HINWEIS: Wir empfehlen, zusätzlich zu inkrementellen und differenziellen Backups in regelmäßigen Abständen auch Vollbackups zu erstellen.
     
  7. Migration

    Bevor Sie Container migrieren, sollten Sie immer sicherstellen, dass auf beiden physischen Servern dieselben Microsoft Updates und dieselben Versionen des Internet Explorers installiert sind.

    Verwandter Artikel aus der Wissensdatenbank:
    3591: [Info] Kompatibilität der OS-Versionen für die Migration von Containern
     
  8. Datenbanken

    Wir empfehlen, MS SQL oder MySQL Datenbanken innerhalb von Containern zu verwenden.

    HINWEIS: Wenn Kunden andere Datenbanken innerhalb eines Containers nutzen möchten, stellen Sie bitte sicher, dass das Speicherlimit für den Container hoch genug eingestellt ist, damit die optimale Leistung der Datenbank(en) gewährleistet werden kann.
     
  9. Microsoft .NET Framework

    Für die korrekte Funktionsweise von Parallels Virtuozzo Containers für Windows ist .NET Framework nicht erforderlich. Daher ist es auch nicht erforderlich, .NET Framework Pakete auf dem Hardware-Knoten zu installieren, um es für die Nutzung innerhalb der Container bereitzustellen. Wenn .NET Framework für eine Anwendung innerhalb eines Containers erforderlich ist, muss es direkt im Container installiert werden.

    HINWEIS: Die Versionen von .NET Framework sind je OS-Version unterschiedlich. Berücksichtigen Sie bei der Installation von .NET Framework die Tabelle zur OS-Kompatibilität:
    111448: Wie installiere ich .NET Framework in Containern richtig?
  10. Defragmentierung

    Es wird nachdrücklich empfohlen, sowohl bei dem Hardware Node als auch bei Containern regelmäßig Festplatten-Defragmentierungen durchzuführen, um eine bestmögliche Leistung zu gewährleisten und Speicherplatznutzung zu reduzieren.

    114828: Best Practices für Festplatten-Defragmentierung in Containern



2897d76d56d2010f4e3a28f864d69223 4542fc1e09dcc36ad9dbfd547b6b7b3c 909d99074e442b52ce54cc7b31cf065d

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No
 
 
 
 
 
 
Server Virtualization
- Parallels Cloud Server
- Parallels Containers for Windows 6.0
- Parallels Virtuozzo Containers
Automation
- Parallels Automation
- Parallels Automation for Cloud Infrastructure
- Parallels Business Automation Standard
- Parallels Virtual Automation
- Parallels Plesk Panel Suite
- Web Presence Builder
- Parallels Plesk Automation
- Parallels Small Business Panel
- Value-added Services for Hosters
- Parallels Partner Storefront
Services & Resources
- Cloud Acceleration Services
- Professional Services
- Support Services
- Training & Certification